Wärmedämmung

WärmedämmungUnsere Leistungen im Bereich Wärmedämmung:

Sparen und schützen: Das Ökologische Prinzip.

Die Natur kennt keine Verschwendung. "Mit wenig viel erreichen" ist das ökologische Prinzip, nach dem alle Pflanzen und Tieren seit Jahrtausenden leben. Kleiner Einsatz, große Wirkung – auch gutes Dämmen folgt diesem Prinzip.

Und gutes Dämmen ist angesichts steigender Energiepreise, schwindender Ressourcen und unserer Verpflichtung zur Nachhaltigkeit der Umwelt gegenüber wichtiger denn je.
Wie selbstverständlich spart ein gut gedämmtes Haus über die Jahre und Jahrzehnte ganz nebenbei auch noch tausende von Euro an Heizkosten.

Wir bevorzugen beim Dämmen den Einsatz von Isover-Glaswolle und Isover-Steinwolle, die die Umwelt mehrfach und nachhaltig schonen: Im Winter muss weniger geheizt, im Sommer weniger gekühlt werden. Also sinkt der Bedarf sowohl an Heiz- als auch an Kühlenergie deutlich. Diese Energieeinsparung schont wiederum Ressourcen und verringert Schadstoff- Emissionen. Das verbessert die Atemluftqualität. Kurz: Isover-Dämmstoffe reduzieren den CO2-Ausstoß, verringern damit den Treibhauseffekt und verbessern das Klima.

Die hervorragende Dämmwirkung von Isover-Glaswolle und Isover-Steinwolle wird beim Bau von Niedrigenergie- und Passivhäusern eingesetzt und wirkt sich nachhaltig positiv auf Natur und Klima aus. So baut Isover eine natürliche Brücke zwischen Ökonomie und Ökologie: Dämmen und Umwelt wachsen zusammen.

Warum Dämmen?

Gute Dämmung bedeutet ein Plus an Ruhe, Komfort und Sicherheit und schützt vor Kälte, Lärm, Hitze und Brand. Kurz – gutes Dämmen sorgt, vor allem beim Bauen und Wohnen für deutlich mehr Lebensqualität:

  • Ein optimaler Wärmeschutz sorgt für ein angenehmes Wohnklima in allen Räumen. Im
    Sommer wie im Winter.
  • Beim Schutz vor Außenlärm sowie beim Schallschutz im Innenausbau schaffen Dämmstoffe
    ein deutliches Plus an Wohnkomfort.
  • Nicht entflammbare Dämm-Materialien bieten ein Plus an Sicherheit für das Gebäude und
    seine Bewohner durch Brandschutz.

Gar nicht teuer: prima Klima das ganze Jahr!

"Gutes Geld sollte man nicht zum Kamin hinausjagen", sagt ein altes Sprichwort.
Energiefachleute sagen: "Wer besser gedämmt hat, muss weniger heizen und spart eine Menge Kohle." Aber auch Schutz vor sommerlicher Hitze ist wichtiger als man annimmt, denn auch das Kühlen von Räumen ist energetisch aufwendig. Gut gedämmte Dächer und Außenwände helfen, die Raumtemperatur zu regulieren. Bei jedem Wetter. Zu jeder Jahreszeit.

Wohnen in Ruhe ist ein Stück Lebensqualität.

Die Welt ist lauter geworden, Krach und Lärmquellen machen Dämmstoffe unverzichtbar. Die allermeisten Deutschen fühlen sich von zunehmendem Lärm durch Straßen-, Schienen-, und Luftverkehr in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt, wie Untersuchungen im Auftrag des Umweltbundesamtes belegen. Daher wird ein ruhiges Heim, ein Zuhause ohne Lärm, für die meisten Menschen zunehmend wichtiger. Auch wer höhere Ansprüche an den Schallschutz stellt, kann sich mit Isover-Dämmsystemen eine Oase der Ruhe schaffen.

Vorschriften und Verordnungen - Was muss ich beachten?

Brände auf kleiner Flamme halten

Wo Feuer ausbricht, entsteht Rauch. Dabei werden auch giftige, dioxinhaltige Gase frei – besonders bei Haus- und Wohnungsbränden.
Schwer entflammbare Dämmungen verhindern ein Ausbreiten der Flammen und schützen so Leben und Gesundheit. Mit Isover-Dämmsystemen aus nichtbrennbarer Mineralwolle (Glaswolle und Steinwolle) schützen Sie Dach, Wände und Decken. Selbst bei lang andauernden Hochtemperatur-Anwendungen zeigen sie beste Standfestigkeits-Werte. Die speziell für den besonderen Brandschutz entwickelte Hochleistungs-Mineralwolle ULTIMATE eignet sich hervorragend für die Dämmung von Holzbauten mit hohen Sicherheitsstandards. Und verfügt dazu noch über beste Werte beim Schall- und Wärmeschutz.

Der Trend: Dämmen in Perfektion

Ökologisches Bauen und modernes Wohnen wachsen zusammen.
Der Energieverbrauch von neu zu errichtenden Häusern muss künftig weiterhin deutlich gesenkt werden. Der Trend zeigt klar zum Niedrigenergiehaus.
All dies kann nur von Erfolg gekrönt sein, wenn Hülle (Mauerwerk, Dach, Fenster, Türen) und Anlagentechnik (Heizung, Lüftung, Warmwasser) im perfekten Zusammenspiel gedämmt sind und optimal zusammen wirken.
Bei einer ganzheitlichen Betrachtung wirken viele Aspekte zusammen: Das Vorhandensein einer Solaranlag; die Größe der Fensterflächen, eventuell vorhandene Wärmebrücken; Luft-Undichtheiten und auch das von Region zu Region unterschiedliche Klima spielen eine Rolle.
Gut also, dass es Profis gibt, die Sie bei allen Ihren Dämmvorhaben beraten und unterstützen – wir sind für Sie da!